Patent für eine finnische Innovation
Digitalisierung automobilbezogener Dienstleistungen

Berlin, Deutschland, 6. März – Ein finnisches Technologieunternehmen Superoperator, dessen Innovation gerade in Finnland patentiert wurde, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Autofahrern Zeit und Nerven zu sparen, indem es alle fahrzeugbezogenen Dienstleistungen von der Autowäsche über das Parken und Betanken bis hin zu Reservierungen und Sicherheitsdienstleistungen digitalisiert. Superoperator ist nun bereit, seine digitale Kfz-Service-Plattform international zu erweitern und sucht nach Lizenzpartnern.

Es begann mit täglichem Stress
Die Geschichte von Superoperator begann, als Herr Erkki Aminoff, heute Geschäftsführer des Unternehmens, sein Auto waschen ließ – zuerst stand er an der Kasse, dann in der Warteschlange der Waschanlage. Die Wartezeit nutzte er zum Nachdenken:

“Ich war entschlossen, alles loszuwerden, was den Autofahrern dabei auf die Nerven geht; keine Warteschlangen mehr, keine überflüssigen Schritte”, sagt Aminoff. Im Jahr 2011 entwickelte er eine Lösung, die 2012 mit der Gründung des Juhlapesu car wash network realisiert wurde. Mit Hilfe einer App gelingt das Autowaschen ohne, dass man aus dem Auto steigen muss. Als Ergebnis der konsequenten Entwicklung, Vermarktung und des Vertriebs der innovativen Plattform hat Superoperator seine Technologie an Autowaschanlagen und Tankstellen in Europa, Nordamerika und Australien lizenziert.

Die patentierte Erfindung ermöglicht die Digitalisierung aller automobilbezogenen Dienstleistungen.

Am 16. Januar 2019 wurde Superoperator in Finnland ein Patent für seine Erfindung der Fahrzeugidentifikation und die mobile Einführung von Fahrzeugdiensten erteilt. Nachdem das finnische Patent- und Registrierungsamt 2015 ein Patent erteilte, wies es die eingereichten Einsprüche zurück, das Patent bleibt in seiner ursprünglichen Form gültig.

Das Patent FI125585 B (erteilt am 15. Dezember 2015) schützt die finnische Erfindung eines Systems zur Steuerung eines fahrzeugbezogenen Dienstes, einschließlich einer Verbraucheranwendung zur Registrierung, Nutzung des Dienstes und sicheren Bezahlung, eines Fahrzeugerkennungselements zur Identifizierung des Fahrzeugs bei Ankunft an der Tankstelle, eines Backend-Elements zur Nutzung der Tankstelle und eines Steuerelements zur Fernsteuerung der Tankstelle, wie im folgenden Bild dargestellt. Das Patent umfasst Dienstleistungen, die per App gestartet werden können, wie Autowäsche, Betankung, Parken und Laden, sobald das System den Benutzer erkennt.

In der Praxis ermöglicht die patentierte Technologie die vollständige Digitalisierung aller automobilbezogenen Dienstleistungen. In Finnland wird das System im Servicenetz von Juhlapesu eingesetzt, das derzeit 29 Autowaschplätze umfasst. Die Waschfunktionalität des Netzwerks wird über die digitale Schnittstelle des Superoperators gesteuert. Der Verbraucher greift über eine App auf den Service zu. Superoperator hat seine Technologie auch an verschiedene Autowaschanlagenbetreiber in Finnland, Schweden, der Tschechischen Republik, den Vereinigten Staaten, Australien und Neuseeland lizenziert.

Ermutigt durch die großartigen Ergebnisse bei der Kundenzufriedenheit, dem Umsatzwachstum bei Autowäschen, der Erhöhung der Waschkapazität sowie der reibungslosen Anpassungsfähigkeit und Bedienung der Digitaltechnik selbst, blickt Superoperator nun über das Autowaschgeschäft hinaus. Mission der Firma ist es, eine digitale Auto-Service-Plattform zu entwickeln und zu vermarkten, die alles abdeckt, was Autofahrer über eine einzige App bedienen können.

“Sie muss unabhängig von Dienstleistern und Marken sein. Der Verbraucher hat das Recht, frei zu wählen, was seinen individuellen Bedürfnissen entspricht. Wir wollen ihre erste Anlaufstelle sein, wenn es darum geht, einen Service rund ums Auto zu bieten”, sagt Aminoff. “Und wenn der Kunde eine Sache kauft, kauft er normalerweise auch eine zweite. Hier liegt die Kraft und die Möglichkeit des Co-Marketings.”

Über Superoperator Oy
Superoperator ist ein finnisches Technologieunternehmen, dessen patentierte, Hardware unabhängige Systemlösung, es ermöglicht, jede analoge Autowäsche zu einem digital funktionierenden Service auszubauen. Die Technologie ist auf alle automobilbezogenen Dienstleistungen anwendbar, einschließlich Parken, Betanken, Fahrzeugwartung mit einer Funktionalität zur Buchung einer Dienstleistung. Die Technologie von Superoperator ist auf drei Kontinenten im Einsatz: Europa, die Vereinigten Staaten und Australien. Heute werden jeden Monat über 200.000 Ereignisse über das System übertragen, mit über 4.000 angeschlossenen Geräten und über 110.000 monatlichen Benutzern.