Ein Smartphone mit Autowasch-Apps, die auf der Superoperator-Plattform ausgeführt werden

Bahnbrechende digitale Technologie & Branchenkenntnisse

Superoperator transformiert die gesamte Waschanlagenbranche und verschafft Waschanlagenbetreibern einen Vorsprung durch Digitalisierung.

Mit seiner patentierten, innovativen Technologie und seinen Branchenkenntnissen sorgt SO bei zahlreichen Betreibern auf mehreren Kontinenten für mehr Umsatz, weniger Kosten und eine höhere Kundenbindung.

SO ist das erste Unternehmen weltweit, das ein virtuelles Servicenetz geschaffen hat, das für alle Betreiber, Marken und Hersteller funktioniert. Betreiber wie Autohersteller, Leasingunternehmen, Automobilclubs und andere Unternehmen können ihren Kunden über das Smartphone vernetzte Services anbieten.

Ein rotes Auto, das schnell in eine Autowäsche einfährt

Unsere Geschichte

Von der ersten digitalen Waschanlage der Welt zur führenden Technologie der Branche

Viele bahnbrechende Erfindungen entstehen bei der Lösung alltäglicher Probleme. Die Erfindung von Superoperator macht da keine Ausnahme.

An einem regnerischen Novembertag ärgerte sich Erkki Aminoff, der heutige CEO des Unternehmens, zum wiederholten Mal, über die langen Warteschlangen und die vielen Schritte im Prozess, bis er endlich sein Auto waschen konnte. Von da an war es sein Ziel, eine Autowäsche ohne all das anzubieten, was den Fahrern auf die Nerven geht: Das Ergebnis ist das, was wir heute als Superoperator kennen.

2011 entwickelten Aminoff und sein Team eine innovative Lösung, die 2012 als das weltweit erste digitale Waschanlagennetz Juhlapesu umgesetzt wurde. Seitdem kann jede Waschanlage mit der Technologie von Superoperator ausgestattet und per App komplett digital gesteuert werden. Dank der automatischen Kennzeichenerfassung müssen Fahrerin und Fahrer bei der Autowäsche nicht einmal mehr das Fahrzeug verlassen. Seit 2015 ist die Innovation in Finnland patentiert; die entsprechenden europäischen und internationalen Patente sind beantragt.

Mit dieser Erfindung hat Superoperator den Wandel in der gesamten Fahrzeugdienstleistungsbranche eingeläutet. Da Superoperator seine innovative Lösung stetig weiterentwickelt, vermarktet und vertrieben hat, gibt es heute Waschanlagenbetreiber und Tankstellen mit Lizenzen von Superoperator in Europa, Nordamerika und Australien. Die Digitalisierung verändert die Welt rasend schnell und die innovative Technologie von Superoperator eignet sich noch für viele weitere Betreiber, die in der Fahrzeugdienstleistungsbranche Umsätze generieren möchten.

Hunderte Waschanlagenbetreiber und hunderttausende Fahrer freuen sich bei jeder Autowäsche über die modernste Technologie weltweit – die Technologie von Superoperator.

Das Team von Superoperator

Superoperator wurde 2011 von Erkki Aminoff (CEO) und Jukka Hallman (Vorstandsvorsitzender) gegründet. Ein Team von hochmotivierten Profis aus Finnland, der Tschechischen Republik, Deutschland und Polen kümmert sich um das Tagesgeschäft. Osakeyhtiö Hallman und Takoa Invest sind die Eigentümer von Superoperator. Erkki Aminoff und das Personal haben eine Minderheitsbeteiligung.

Superoperator-Teamstandorte in Finnland, der Tschechischen Republik, Polen und Deutschland auf einer Vektorkarte von Europa